top of page

Im tiefen Ozean des Selbst, nach der eigenen Wahrheit tauchen,

auf hohen Bergen, in weiten Tälern, oft mit verschleiertem Blick,

in stillen Momenten der Innenschau, finden mein wahrhaftig Glück

- ELA -

Mein Name ist Angela "Ela" Szalai,

 

ich bin Mutter zweier Töchter

Intuitive Energetikerin und Schamanin aus Berufung

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester

Tänzerin und Lehrerin für Orientalischen Tanz

Personal Health und Fitnesstrainerin

und habe im Laufe zahlreicher Fortbildungen, Workshops und Kurse im tänzerischen, energetischen und persönlichen Bereich, sowie durch meinen Grundberuf Krankenschwester viele Erfahrungen sammeln dürfen. Durch mein langjähriges, intensives Arbeiten mit Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen habe ich gelernt, mich intuitiv auf mein Gegenüber einzulassen und Blockaden auf geistiger, seelischer und körperlicher Ebene zu sehen und zu fühlen. ​Die Gabe auf schamanischer Ebene "sehen" und arbeiten zu können wurde mir direkt von der Natur und der gesitigen Welt geschenkt und ich nutze sie nur, wenn ich klar den "Auftrag" dazu bekomme. Ich binde mich hier an keine Tradition, obwohl ich in überlieferten Ritualen, in Geschichten und Mythologien die Basis für mein mittlerweile konzeptfreies, intuitives Arbeiten sehe.​

 

Persönliche, intensive Erfahrungen, eine jahrelange und überwundene Essstörung, das alleine Großziehen meiner wundervollen Töchter und die tiefe Verbindung zur Natur, zum Tanzen und Bewegen haben mich gelehrt und lehren mich immer noch was es bedeutet Mensch zu sein und wie ich meine spirituelle Gabe zum höchsten Wohle aller Wesen nutzen kann.​

 

Im kreativen Ausdruck über Tanz, über Gedichte, Sprache und Geschichten und im Gestalten von Kreisen spüre ich eine unbändige Lebensfreude und lerne auch hier mit jedem Mal, wie schön und wie wichtig es ist niemandem etwas überzustülpen, sondern den/die Einzelne/n in seiner/ihrer ganz persönlichen Kreativität und Wahrnehmung zu bestärken und dafür Raum zu geben und zu halten.​

 

Jedem Menschen Freiheit und Vertrauen in die eigene Wahrnehmung zuzugestehen ist für mich eine essentielle Grundvoraussetzung im Arbeiten mit Menschen und eine Haltung, die mich immer wieder dankbar und glücklich macht.​

 

Mein spirituelles Zuhause und besonderes Interesse spüre ich in den europäischen Mythologien und Geschichten, in den überlieferten keltischen und walisischen Legenden sowie in den Mysterien des weiblichen (Heil) Wissens.

 

Ich glaube, dass das Erinnern an unsere spirituelle Wurzeln heute wichtiger ist denn je, insbesondere in einer Zeit, die alles auf den Kopf stellt was wir bisher für selbstverständlich erachtet haben. Spiritualität in Verbindung mit dem Geist, dem Verstand und dem physischen Körper kann meiner Erfahrung nach größtmögliche persönliche Entfaltung, Freiheit und Lebensfreude schaffen.

 

Meinem Verständnis nach leben Menschen, die sich entfalten können so, dass sie niemand anderem schaden, im Einklang mit sich selbst, ihren Mitmenschen, der Natur und allen fühlenden Wesen.

 

 

bottom of page